VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN

  1. Allgemeine Verbindlichkeit
    Mit der Erteilung und Annahme der Bestellung verpflichten sich Besteller und Lieferant zur Einhaltung der nachfolgenden Verkaufs- und Lieferbedingungen. Abweichungen hiervon bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung des Lieferanten vor der Vornahme der Lieferung. Die in den Verkaufs- und Lieferbedingungen festgesetzten gegenseitigen Verpflichtungen beginnen mit dem Datum der Auftragsbestätigung des Lieferanten; vorbehalten bleiben die besonderen Bestimmungen über die Lieferfrist. Mündliche und telefonische Abmachungen bedürfen, um verbindlich zu sein, einer schriftlichen Bestätigung durch den Lieferanten.

     
  2. Angebot und Auftragserteilung
    Die Angebote, Masse und Abbildungen sind stets freibleibend und unverbindlich. Mündliche oder telefonische Vereinbarungen sind nur dann verbindlich, wenn sie vom Lieferanten schriftlich bestätigt werden. Einmal erteilte Aufträge sind unwiderruflich.

     
  3. Ausschluss von Haftung für Patent- und Musterschutz
    Aufträge für die Anfertigung von Spezialartikeln gemäss Zeichnungen, Skizzen bestehenden Mustern oder Angaben des Bestellers werden in patent-, muster- und markenrechtlicher Beziehung auf Gefahr des Auftraggebers angenommen und ausgeführt. Wenn durch die Ausführung und Lieferung solcher Bestellungen Eingriffe in fremde Patent-, Muster oder Markenrechte geschehen, trägt der Auftraggeber jeden dem Fabrikanten entstehenden Schaden und Gewinnentgang.

     
  4. Preise
    Die in den Katalogen und Preislisten enthaltenen Preise verstehen sich freibleibend. Die Geltungsdauer der Offerte beträgt 3 Monate. Die in Auftragsbestätigungen enthaltenen Preise sind fest, soweit der Warenbezug innert 6 Monaten seit Auftragsbestätigung, spätestens aber bis zum 31. März des folgenden Jahres, erfolgt. Die Geltungsdauer der Preise kann durch Vorauszahlung bei Auftragsbestätigung um 6 Monate verlängert werden. Die Preise verstehen sich, sofern nicht anders vereinbart, ab unserem Lager abgeholt, inkl.. MWSt. und exkl. Versicherungen, Transportkosten und/oder Schnellgut- und Expressgebühren. Der Versandkostenanteil für Lieferungen ist volumenabhängig. Ab einem Bestellwert von CHF 200.00 ist die Lieferung kostenlos. Dieser richtet sich nach der jeweiligen Situation im Transportgewerbe und nach den Energiekosten. Für Export gelten separate Bestimmungen.

     
  5. Zahlungsbedingungen
    Gemäss den Zahlungsmöglichkeiten im Warenkorb (CHECKOUT, 5. Information zur Zahlung).
    Andere Zahlungsarten bleiben vorbehalten.

     
  6. Versand
    Lieferungen von Kleinprodukten erfolgt per Postkurier. Umfangreichere Lieferungen erfolgen per LKW an das Domizil oder die Baustelle des Käufers.

     
  7. Verpackung
    Die Waren werden branchenüblich sorgfältig verpackt. Kartons und Einwegpaletten gehen, weil im Preis inbegriffen, in den Besitz des Warenempfängers über und sind nicht an den Lieferanten zu retournieren. Werden trotz dieser Bedingungen Kartons retourniert, so sind dafür von Lieferanten keine Gutschriften zu leisten. EURO-Paletten, Rahmen, Deckel oder Gitter sind bei Auslieferung oder Abholung durch gleichwertiges Material auszutauschen. Falls dies nicht geschehen kann, muss dieses Material innert kürzester Frist, franko an den Lieferanten reexpediert werden. Findet keine Rückgabe statt, wird das Material dem Kunden zum Wiederbeschaffungspreis fakturiert.

     
  8. Lieferfristen
    Lieferfristen werden nach Möglichkeit eingehalten. Jede Verantwortung für Nichteinhaltung der Lieferfristen aus nicht vorauszusehenden Gründen wird abgelehnt. Auf keinen Fall kann der Besteller aus der Nichteinhaltung der Lieferfrist einen Anspruch auf Schadenersatz irgendwelcher Art ableiten. Überschreitungen der Lieferfristen berechtigen nicht zur Annullierung der Bestellung. Höhere Gewalt (Krieg, Feuer und dergleichen) geben beiden Teilen das Recht, den Kontrakt zu annullieren.

     
  9. Beanstandung und Reklamation
    Die erhaltene Ware ist sofort zu kontrollieren und allfällige Mängel schriftlich auf dem Lieferschein zu vermerken. Beanstandungen und Reklamationen über z.B. Gewicht, Stückzahl oder Beschaffenheit der gelieferten Ware sind innert 24 Std. nach Erhalt der Sendung beim Lieferanten anzubringen.

     
  10. Garantie / Haftung
    Unter Vorbehalt von Ziffer 9, garantiert der Lieferant die Funktion seiner Produkte, sofern die Montage fachgerecht und dem Zweck des Produktes entsprechend erfolgt ist. Die in den Katalogen des Lieferanten angegebenen Formen und Baumasse können jederzeit geändert werden. Bei nachgewiesenen Material- oder Arbeitsfehlern behält sich der Lieferant Ersatzlieferung vor. Auf darüber hinausgehende Verbindlichkeiten, wie Rückerstattung von Gebühren, Schadenersatz irgendwelcher Art oder Wiedererstattung der durch Auswechslung mangelhafter Stücke entstandenen Kosten, sowie Schadensfolgekosten geht der Lieferant nicht ein. Für Schäden, die infolge unsachgemässer Behandlung, zu großer Inanspruchnahme oder natürlicher Abnützung entstanden sind, kommt der Lieferant nicht auf. Die Garantie für verdeckte Mängel erlischt 2 Jahre nach Fakturendatum.

     
  11. Retouren
    Rücksendungen, die nicht auf falscher Lieferung des Fabrikanten beruhen, bedürfen einer vorgängig erfolgten Verständigung mit diesem und unterliegen einem Umtriebsabzug von mindestens 10%. Die Transportkosten werden nicht zurückerstattet.

     
  12. Abschlüsse
    Feste Abschlüsse werden nur auf bestimmte Zeitdauer getätigt. Werden die gekauften Quantitäten innerhalb der vorgeschriebenen Frist nicht abgerufen, so steht dem Verkäufer das Recht zu, den Rest nach Ablauf der Bezugsfrist unter Fakturierung zur Ablieferung zu bringen oder zu annullieren.

     
  13. Eigentumsvorbehalt
    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Käufer Eigentum des Verkäufers.

     
  14. Erfüllungsort, Gerichtsstand
    Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen sowie Gerichtsstand ist Basel-Stadt. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des schweizerischen Rechts.